04.03.01 Allgemeines zu Klassen

Eine Klasse ist ein Teil eines Programms, welcher logisch zueinander gehörende Funktionen (z. B. berechneXYZ) und Attribute (Eigenschaften einer Klasse, z. B. der Name einer Person) an einer zentralen Stelle bündelt. Oder anders ausgedrückt: Klassen sind die Rahmen um Funktionalität innerhalb eines Programms zu verpacken. Sie beinhalten Attribute und Methoden, welche den Zustand und das Verhalten der davon instanziierten Objekte beschreiben. Was das im Detail bedeutet, werden Sie in diesem und in den darauf folgenden Kapiteln vermittelt bekommen.

Allgemeines zu Klassen

Die erste Klasse, welche Sie in unserem Java Blog Buch gesehen haben, sah so aus:

public class HelloWorld {

  public static void main(String[] args) {
    System.out.println("Hallo Welt");
  }
}

Hiermit wird eine Klasse namens HelloWorld deklariert. Dies geschieht durch die Zeile

public class HelloWorld

Es folgt der Klassenrumpf, welcher in geschweifte Klammern zusammengefasst wird. In diesem Beispiel enthält die Klasse HelloWorld eine Methode mit dem Namen main.

public static void main(String[] args)

Innerhalb dieser Methode wird der String „Hallo Welt“ ausgegeben. Somit stellt diese Methode das Verhalten dieser Klasse dar.

Der allgemeine Aufbau einer Klasse folgt immer dem folgenden Schema:

class KlassenName {

  String attribute1;
  int attribute2;

  void method1() { 
    // tue etwas 
  }

  void method2() { 
    // tue auch etwas 
  }
}

Zusammengefasst besteht das Erstellen von Klassen aus folgenden Schritten:

  1. Deklaration der Klasse mit Klassenname
  2. Deklaration der Attribute für diese Klasse
  3. Deklaration der Methoden für diese Klasse

Wichtig bei der Verwendung von Java ist es darauf zu achten, dass der Dateiname dem Klassennamen entspricht.

Speichert man beispielsweise die Klasse HelloWorld in einer Datei namens „Datei.java“ ab und möchte diese nun kompilieren, erhält man eine Fehlermeldung.


Datei.java:1: class HelloWorld is public, should be declared in a file named HelloWorld.java
public class HelloWorld {
       ^
1 error

Man muss also die Klasse HelloWorld auch in einer Datei namens „HelloWorld.java“ abspeichern – sofern (wie bereits in Kapitel 01.04.02 Analyse des Quellcodes erwähnt) die Klasse öffentlich ist. Zur Sichtbarkeit von Klassen, Attributen und Methoden lernen Sie im Kapitel 04.03.06 Sichtbarkeitsmodifizierer mehr.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.