X) 01 Grundstein, Richtfest und Eröffnung

Heutzutage gilt: Zeit ist Geld! Deshalb schreiten wir schnell zur Tat und legen den Grundstein, feiern das Richtfest und eröffnen am Ende dieses Tages bereits unser Gasthaus. Das hört sich zuerst einmal nach viel Arbeit an, aber wenn Sie das 1. Kapitel über den Einstieg in Java bearbeitet haben, sollte das ein Kinderspiel für Sie werden!

Grundstein legen

Bevor wir einen Grundstein legen können, müssen wir uns zuerst einen geeigneten Bauplatz suchen. Legen Sie sich hierzu in einem beliebigen Verzeichnis Ihrer Festplatte einen neuen Ordner mit dem Namen „JBB-Wirtschaft“ an. In dieses Verzeichnis werden später alle Dateien abgelegt, die unsere Wirtschaft benötigt. Falls Sie eine IDE verwenden, legen Sie keinen Ordner an, sondern ein neues Projekt in Ihrer Entwicklungsumgebung. Hiermit haben Sie ein geeignetes Grundstück erschlossen.

Der Aufbau unseres Gasthauses erfolgt ohne Hilfsmittel (IDE). Sollten Sie eine Entwicklungsumgebung verwenden, übertragen Sie den Bauplan der Wirtschaft auf Ihre IDE. Im späteren Verlauf des X) Wir bauen eine Wirtschaft-Kapitels wird aber ohnehin nur noch von Packages, Klassen, … und nicht mehr von Ordnern und Dateien gesprochen, wodurch der weitere Ausbau völlig unabhängig geschehen kann. Egal ob und falls ja welche Entwicklungsumgebung Sie verwenden.

Als nächsten Schritt lokalisieren Sie einen geeigneten Standort für unsere Wirtschaft. Was halten Sie von dahinten Links, auf dieser kleinen Anhöhe? Ja? OK, dann hätten wir ja schon einen geeigneten Platz. Legen Sie sich hierzu in Ihrem JBB-Wirtschaft-Verzeichnis einen neuen Ordner „de“ an. Innerhalb dieses Ordners folgt der Ordner „jbb“ mitsamt dessen Unterordner „wirtschaft“. In diesem Verzeichnis/Package (de.jbb.wirtschaft) werden wir gleich unsere Hauptklasse erstellen.

Nachdem Sie jetzt ein Grundstück gekauft und eine geeignete Stelle für Ihr Gasthaus auserkoren haben, können Sie endlich den Grundstein legen. Erstellen Sie hierzu eine neue Datei (Klasse) im Verzeichnis „../JBB-Wirtschaft/de/jbb/wirtschaft/“ und nennen diese „Wirtschaft.java“. Der Grundstein ist nun gelegt und Sie können sich auf zu neuen Taten schwingen.

Richtfest

Bevor Sie Ihr Fest feiern können, müssen Sie natürlich erstmal alles soweit errichten. Öffnen Sie hierzu die Datei „Wirtschaft.java“ in Ihrer Ordnerstruktur mit einem beliebigen Texteditor Ihrer Wahl. Zuerst bauen Sie das Fundament, indem Sie den Standort Ihrer Wirtschaft in der geöffneten Datei bekannt machen. Hierzu schreiben Sie folgende Zeile an den Anfang der „Wirtschaft.java“ Datei:

package de.jbb.wirtschaft;

Als nächstes müssen Sie den fleißigen Bauarbeitern mitteilen, was sie eigentlich bauen sollen. Da es sich hierbei um eine Wirtschaft handelt, teilen Sie es ihnen mit, indem Sie in einer neuen Zeile die Klasse mit selbigen Namen definieren:

public class Wirtschaft {

Um den Start zum Bau Ihrer Wirtschaft freizugeben, müssen Sie einen Zeitpunkt definieren, wann gestartet werden soll. Hierzu fügen Sie abermals eine neuen Zeile in Ihrer Datei ein, um den Startpunkt – die Main-Methode, welche bekanntlich als Einstiegspunkt in Ihr Programm dient – festzulegen.

public static void main(String[] args) {

Die Arbeiter errichten nun selbstständig und unter strenger Aufsicht das Gasthaus. Sie können sich derweil zurücklehnen und sich Gedanken über die Eröffnungszeremonie machen. Als Aufhänger und um Gäste zu werben, wäre eine Freibier-Aktion geeignet. Dazu wollen Sie am Tag der Eröffnung ein Transparent über den Eingang ihrer Wirtschaft mit dem Titel „Heute große Eröffnung, Freibier für alle“ hängen. Um dies zu erreichen erstellen Sie – Sie haben er erraten – eine neue Zeile in Ihrer Wirtschaft.java-Datei mit dem Inhalt

System.out.println("Heute große Eröffnung, Freibier für alle");

Jetzt müssen Sie nur noch warten, bis der Rohbau mitsamt Dachstuhl durch zwei geschweifte, geschlossene Klammern abgeschlossen wird.

Ihre Wirtschaft sollte nun so aussehen:

package de.jbb.wirtschaft;

public class Wirtschaft {

  public static void main(String[] args) {
    System.out.println("Heute große Eröffnung, Freibier für alle");
  }
}

Ist dies der Fall, haben Sie alles richtig gemacht. Speichern Sie die Datei ab und veranstalten Sie ein würdiges Richtfest!

Eröffnung

Bevor Sie Ihr Gasthaus eröffnen können, müssen Sie es selbstverständlich noch fertig bauen. Hierzu kompilieren Sie Ihre Wirtschafts-Klasse in Java Byte-Code. Öffnen Sie die Konsole Ihres Betriebssystems und wechseln Sie in Ihr „JBB-Wirtschaft“-Verzeichnis. Kompilieren Sie nun die Klasse mithilfe des javac-Befehls indem Sie folgendes in die Eingabeaufforderung eingeben

javac de/jbb/wirtschaft/Wirtschaft.java

und anschließend mit Return bestätigen. Der Bau Ihres Gasthauses ist nun vollkommen abgeschlossen – Es wird Zeit für die Eröffnung!

Beenden Sie die Konsole nicht, sondern führen Sie den java-Befehl wie folgt aus, um die wirtschaft zu eröffnen.

java de.jbb.wirtschaft.Wirtschaft

Herzlichen Glückwunsch, Ihr Gasthaus steht nun und ist eröffnet!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.